christianwedel.de

CoWorking

Erst im Coworking Space Bansko merke ich, wie normal ich eigentlich bin.
Gestern nämlich hab ich auf Facebook eine Werbung gesehen für so ein Ding, das aussieht wie eine Matte, das man sich unter das Macbook kleben kann und dann kann man das so hoch machen und dann steht das Macbook schief. Das ist gesünder hat die Werbung gesagt und außerdem aus sehr gutem Material und perfekt zum Reisen (woher wissen die nur, dass ich viel reise und Wert auf gutes Material lege? 🤔).
Ich war schon kurz davor das zu bestellen, aber dann hat diese antimaterialistische Stimme in meinem Kopf – merkwürdigerweise klingt die wie die Synkronstimme von Robert de Niro, ich glaube der heißt Christian Brückner oder so – gesagt, dass ich nicht jeden Mist kaufen soll und mich dieses Ding auch nicht glücklicher machen wird. Hab ich dann auch nicht gemacht, aber irgendwie hat es mich weiter beschäftigt…
Und heute, plötzlich, als ich in den Coworking Space gegangen bin hab ich direkt jemanden gesehen, der genau diese Matte unter sein MacBook geklebt hatte. Und da wusste ich, dass ich nicht allein bin auf dieser Welt. Ich hab etwas überlegt, ob ich ihn darauf ansprechen soll und fragen soll, ob er sich damit besser und gesünder fühlt, aber hab es dann doch nicht gemacht. Wieder wegen der Stimme.
Jedenfalls ist es das erste Mal, dass ich im Coworking Space arbeite, seitdem wir reisen und irgendwie merke ich langsam, dass es irgendwie nett ist mit anderen Menschen aus der gleichen Werbe-Zielgruppe zusammen zu arbeiten. Mal gucken wie das erst ist, wenn diese Macbook-Matte ankommt, die ich mir gerade bestellt habe…

NEWS

Inspiriert dich mein Blog?
Hast du Lust mir auf meinen Reisen zu folgen?
Trag dich in meinen Newsletter ein und ich
schreibe dir, wenn es etwas neues gibt. 

Über den Newsletter werden max. 1x pro Woche Neuigkeiten zum Blog verschickt und max. 1x pro Monat ein Angebot, um diese Website am Laufen zu halten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Abwasch

Manchmal stehst du einfach nur da, den Blick auf den Abwasch gerichtet, die Hände in den Hosentaschen und im Kopf kreist die Frage: „Kann das

Read More »

no money, no problem

Als ich heute auf dem Weg zum Supermarkt war, stand plötzlich ein älterer Mann vor mir und hat mich irgendwas auf lettisch gefragt. Ich sagte,

Read More »

Come back home

Letzte Nacht stand ich vor der Kirche in Taizé. In meinem Traum war es warm, die Stockrosen blühten und alles war übertrieben gelb. Als ob

Read More »